pluspunkt
raute titel

Willkommen bei TURA Bremen

TURA Vereinszentrum

TURA - der Turn- und Rasensportverein - ist der moderne Sportverein im Bremer Westen und gehört mit rund 2.700 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bremen. Mehr als 15 Sportarten sind unter einem Dach vereint. Leistungssport ist genau so vertreten wie Breitensport. Gegründet wurde unser Verein 1894. Sport betreiben wir in Gröpelingen in verschiedenen Schulturnhallen und in unserem Vereinszentrum mit eigenem Fitnessstudio.

Turanerin Birgit Meinke neue Kreisvorsitzende des FTTB Mitte

Auf der Kreisversammlung des Fachverbandes Tischtennis Bremen (FTTB Mitte) wurden die Positionen des Kreisvorstandes neu besetzt. Die neue Kreisvorsitzende heißt Birgit Meinke (Tura Bremen). Ihr Stellvertreter ist Jürgen Kuzyk (TuS Schwachhausen). Der Jugendwart Stefan Blanke (TSV Grolland) bleibt im Amt, als stellvertretender Kreisbeauftragter Jugendwart wurde Thomas Murck (TuS Huchting) neu gewählt. Jürgen Kuzyk, Torsten Kück (TSV Woltmershausen), Joachim Maass (SG Findorff) und Birte Grensemann (SV Werder Bremen) vertreten den Kreisvorstand als Delegierte beim Hauptausschuss des FTTB.

Birgit Meinke: "Ich danke den bisher Aktiven für ihren Einsatz und freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen, die sich neu aufgestellt haben. Mein ganz besonderer Dank gilt Stefan Blanke, der seit vielen Jahren unermüdlich den Jugendbereich in Bremen-Mitte organisiert und verlässlich betreut."


Bildunterschrift:

Birgit Meinke (Tura) heißt die neue Kreisvorsitzende des FTTB Mitte. Foto: Andreas Kalka

Weiterlesen …

WM- Bronzemedaille für Turanerin Imke Turner

Imke Turner von Tura Bremen gewann bei der Taekwondo-Weltmeisterschaft in Mexiko die Bronzemedaille
Imke Turner mit Bronzemedaille

Bei den 9. Taekwondo-Weltmeisterschaften im Bereich Technik (Poomsae) gewann die Bremer Sportlerin des Jahres, Imke Turner (Tura Bremen), mit der Bronzemedaille ihre nunmehr 12. Weltmeisterschaftsmedaille. Die Titelkämpfe wurden in Aquacalientes (Mexiko) ausgetragen. Mit ihrer eindrucksvollen Bilanz – dreimal Weltmeisterin, siebenmal Vizeweltmeisterin und zweimal Bronzemedaillengewinnerin – bestätigte die Turanerin ihre Ausnahmestellung in dieser Taekwondo-Disziplin.

Insgesamt belegte Deutschland in Mexiko mit einer Goldmedaille im Paarlauf sowie vier Bronzemedaillen den zehnten Platz in der Nationenwertung. Mit dem erneuten Gewinn einer Medaille wird Imke Turner die Bundesrepublik auch nächstes Jahr bei den Europameisterschaften und bei den 10. Weltmeisterschaften in Vietnam vertreten.  [Mehr]

25 Jahre "Bewegung in der Krebsnachsorge" bei Tura

Mit dem 25-jährigen Bestehen feierte in diesen Tagen die Gruppe "Bewegung in der Krebsnachsorge" beim Turn- und Rasensportverein Bremen (Tura) ein besonderes Jubiläum. Von Anfang an ist Helma Rumphorst die Leiterin. Der damalige Abteilungsleiter der Turnabteilung von Tura, Harald Wolf, hatte 1989 Helma Rumphorst gewonnen, an der Zusatzausbildung "Sport in der Krebsnachsorge" teilzunehmen.

Aktuell sind neunzehn Frauen im Alter von 41 bis 75 Jahren in der Gruppe aktiv. Davon kommen sieben Teilnehmerinnen mit einer ärztlichen Verordnung. Das Training findet immer montags von 16 bis 17.30 Uhr im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 statt. Die Inhalte umfassen spezielle Gymnastik, Spiel und Entspannung, bei der sich jede Sportlerin nach ihrem Befinden beteiligt. In der anschließenden Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit über individuelle Probleme zu sprechen.  [Mehr]

Zweimal Silber und viermal Bronze für Turas Judoka in Lilienthal

5. Octogon Cup in Lilienthal

Die jungen Judoka von Tura Bremen kehrten mit Medaillen vom 5. Octagon Cup in Lilienthal zurück. In der Altersklasse U9 traten Jonathan Varga, Julien Wellbrock, Bente Brodthage und Tom Ohlrogge an.

Jonathan Varga erlangte den zweiten Platz, indem er zwei seiner Kämpfe vorzeitig durch Ippon gewann. Einen Kampf verlor er durch eine Unachtsamkeit. "Auf seine Leistung kann Jonathan trotzdem stolz sein", so sein Trainer Timo Höwener. Julien Wellbrock erkämpfte sich ebenfalls den zweiten Platz. In der leichtesten Gewichtsklasse des Tages gab er alles und freute sich zu Recht über seine Silbermedaille.   [Mehr]

Saisonabschluss der zweiten F-Jugend von Tura auf dem Freimarkt

Die zweite F-Jugend mit den Eltern auf dem Bremer Freimarkt
Die zweite F-Jugend auf dem Bremer Freimarkt

Die zweite F-Jugend von Tura Bremen schloss die Herbstsaison mit dem fünften Platz ab. Die Spielzeit begann mit einem Heimspiel gegen TV Eiche Horn. Gegen den Dritten der Gruppe schafften die Nachwuchskicker ein 2:2-Unentschieden. Gegen den Vierten, SC Borgfeld, gab es im nächsten Auswärtsspiel eine klare 2:7- Niederlage. Auch gegen den Zweiten der Gruppe gab es mit 0:4 eine deutliche Niederlage. Vom Auswärtsspiel beim TSV Melchiorshausen kehrten die Turaner dagegen mit einem hohen 5:1-Sieg zurück. Gegen den Nachbarn SVGO Bremen konnte die F-Jugend mit 5:2 ebenfalls klar gewinnen. Gegen den Lokalrivalen und Tabellenführer TV Bremen-Walle richteten die Turaner mit einer 1:5-Niederlage dagegen nichts aus.

Zum Feldsaisonabschluss unternahmen die Trainer Judith Wismach und Peter Rezewski mit ihrer Mannschaft und einigen Eltern einen Freimarktsbummel. Zwischen Autoscooter und Happy Sailor hatten nicht nur die jungen Kicker eine Menge Spaß. Nach den Herbstferien beginnt die Hallensaison mit vielen Turnieren für die zweite F-Jugend von Tura.

Turas zweite C-Junioren in neuen Trikots

Turas zweite C-Junioren in neuen Trikots

Viel vorgenommen hat sich die zweite C-Jugend von Tura Bremen für die neue Spielzeit. Mit neuen Trikots rüstete die Ergo-Versicherung in der Waller Heerstraße 164 den Fußball-Nachwuchs des Gröpelinger Vereins zum Saisonbeginn aus.

Im klassischen Tura-Grün fällt das Team von Trainerin Sonja Nonnast und Co-Trainer Michael Hunold jetzt optisch besonders positiv auf. "Wir wollen die sinnvolle Jugendarbeit bei Tura und den Breitensport unterstützen", erklärte Sponsor Manfred Ehlting bei der Übergabe der Trikots und wünschte dem Tura-Team
sportlichen Erfolg.

Turas Walking-Gruppe absolviert 227 Kilometer

Elf Mitglieder der Walking-Gruppe von Tura Bremen beteiligten sich am "Lauf zur Venus"

Elf Mitglieder der Walking-Gruppe von Tura Bremen beteiligten sich am "Lauf zur Venus" im Bürgerpark. Bei dem Solidaritätslauf zugunsten der Bremer Krebsgesellschaft wurden 50 cent pro gelaufenen Kilometer gesponsert. Die Läufer, Walker und Radfahrer der Tura-Gruppe legten insgesamt 227 Kilometer zurück.

Eine besondere Leistung zeigte die älteste Teilnehmerin von Tura: Anneliese Böttjer (80) schaffte insgesamt 38 Kilometer per Rad. Glück hatten die Turaner nicht nur mit dem Wetter, sondern auch bei der anschließenden Verlosung, bei der die von Gerda Kloke geleitete Gruppe mit zwei Preisen bedacht wurde.

Turas Taekwondoka: Dritter Platz bei den niedersächsischen Classics

Dritter Platz in der Mannschaftswertung für Turas Taekwondoka bei den Niedersachsen-Classics

Dritter Platz in der Mannschaftswertung für Turas Taekwondoka bei den Niedersachsen-Classics: Nadine Wilbert, Tanja Lehning, Sarah Wilbert, Sandra Szaukellis, Jessica Szaukellis, Enrico Göhrs, Fabian Adam, Jochen Berg (hintere Reihe von links), Dilara Ilsik, Alper Seyman Altin, Okhan Kurt, Eray Kerrem Dönmez, Efsun Aslan, Yusuf Gumus und Justin John (vordere Reihe). Foto: Roland Klein

Sandra Szaukellis erfolgreichste Teilnehmerin

Mit 20 Medaillen im Gepäck kehrten die Taekwondo-Sportler von Tura Bremen von den niedersächsischen Classics in Hannover-Gehrden zurück. Die Trainer Jochen Berg und Tim Glenewinkel hatten den Tura-Nachwuchs auf diesen Wettkampf gut eingestellt, der in den Disziplinen Technik-Einzel, Paarlauf und Synchronwettbewerb sowie Bruchtest (High Kick und Speed) ausgetragen wurde.

Als überragende Teilnehmerin präsentierte sich Sandra Szaukellis, die mit drei Goldmedaillen sowie einmal Silber ihre Vielseitigkeit unterstrich. [Mehr]

Bremer Senioren haben keine Chance beim Tischtennis-Deutschland-Pokal

Seniorenauswahl des Fachverbandes Tischtennis in Bremen beim "Deutschland-Pokal" in Dinklage

Heinz von Hagen (FT Hammersbeck), Hans- Werner Störger (Tura), Jürgen Prothmann (SV Werder) und Jürgen Thies (SV Werder) spielten für die Bremer Tischtennis-Senioren. Lothar Klüver (SV Werder) fehlt auf dem Bild. Foto: Birgit Meinke

Die Seniorenauswahl des Fachverbandes Tischtennis in Bremen (FTTB) belegte beim "Deutschland-Pokal" in Dinklage den 15. Platz. Als kleinster Verband im Deutschen Tischtennisbund waren die Bremer von Beginn an chancenlos und mussten gegen Thüringen (0:4), Baden (1:4), Rheinland-Pfalz (0:4), Sachsen (0:4) und Württemberg-Hohenzollern (1:4) deutliche Niederlagen hinnehmen. In der Zwischenrunde konnten die Bremer gegen Sachsen-Anhalt einen wohlverdienten 4:1-Sieg verbuchen.

Dass mit Hans-Werner Störger ein Turaner für die FTTB-Auswahl nominiert wurde, versteht die Tischtennisabteilung von Tura als Auszeichnung. "Hans-Werner Störger beweist mit 68 Jahren, dass Alter keine Ausrede ist, um sich stetig weiter zu entwickeln und mit kontinuierlichem Training seine Leistung zu optimieren. Als Garant für Punkte spielt er in der zweiten Herren von Tura ganz oben mit", freut sich Tura-Pressesprecher Ekkehard Lentz.

Bei Tura Judo spielend lernen

Judo spielend lernen.

Wieder freie Plätze sind in der "Judo spielend lernen"-Gruppe bei Tura Bremen nach den Sommerferien. Vier- oder fünfjährige Kinder können dienstags zwischen 17 und 18.30 Uhr in der Gesamtschule West an der Lissaer Straße (Zufahrt über Hilde-Adolf-Straße) an einem Sportangebot teilnehmen, das eine Expertengruppe des Deutschen Judo-Bundes (DJB) entwickelt hat. Kindern soll eine möglichst breite, motorische, emotionale und soziale Förderung und Hinführung zum Judosport ermöglicht werden. Bei der Konzeption des Programms wurde besonderer Wert auf Vielseitigkeit gelegt.

Bei aller Professionalität des Konzepts sollten Eltern aber nicht zu viel an unmittelbaren judotechnischen Ergebnissen bei ihrem Kind erwarten. "Das wäre in diesem Alter eine Überforderung. Vielmehr geht es in diesem Alter um die Schaffung vielschichtiger Grundlagen, nicht nur für das Erlernen des Judosports, sondern auch für viele andere Sportarten - eine wesentliche Voraussetzung für lebenslange Freude an Sport und Bewegung", erklären die Tura-Trainer Petra-Wittmann-Richter und Michael Buhlrich.

Weitere Informationen sind bei Petra Wittmann-Richter, Telefon 01703875083 oder im Internet unter http://www.tura-bremen-judo.de/ erhältlich.

Titus Wismach Sieger beim Boule-Nachwuchsturnier

Boule-Nachwuchsturnier

Die Boulespieler Titus, Finn, Gonzalo, Ibrahim, Bilal, Hamza, Bachir und Sleiman (von links) freuen sich nach der Siegerehrung bei Tura über ihren Pokal. Foto: Judith Wismach

 

Zum Abschluss des diesjährigen Ferienprogramms nahmen acht Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren am Boule-Pokalturnier bei Tura teil. Im Spiel 1:1 ermittelten die Nachwuchs-Bouler den Sieger. Zwei Stunden gab es spannende Spiele zu sehen. Die zahlreichen erwachsenen Zuschauer staunten über die immer besser werden Legerqualitäten der Kinder, die die Boulekugel dicht an die Zielkugel, genannt "Schweinchen", platzierten.   [Mehr]

Neues Programm der Tura-Gesundheitswerkstatt

Die "Gesundheitswerkstatt" des Turn- und Rasensportvereins (Tura) bietet in der zweiten Hälfte des Jahres eine Vielzahl neuer Kurse, sowie Wellness-, Entspannungs- und Wohlfühlaktionen an. Ein Vortrag "Medikamente - was zahlt eigentlich die Krankenkasse noch" findet am 9. Oktober im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 statt. Herzsport, Rückentraining, Sport für Schlaganfall-Betroffene oder bei Osteoporose, Energy Dance, Bewegung in der Krebsnachsorge und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Neben zahlreichen Krankenkassen, die die Bewegungsangebote von Tura anerkennen, ist auch die Deutsche Rentenversicherung Kooperationspartner.

Die Gesundheitswerkstatt hat jetzt das Programm für die nächsten Monate herausgegeben. Anmeldungen können unter Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de ab sofort erfolgen.

Jannik Kabadayi Vizemeister im Badminton

Jannik Kabadayi Vizemeister im Badminton

Bei der Bremer Junioren-Kreismeisterschaft im Badminton erzielten Akteure von Tura beachtliche Ergebnisse: Im Herreneinzel U22 erreichte Jannik Kabadayi einen hervorragenden zweiten Platz und darf sich jetzt Junioren-Vizekreismeister Bremen nennen.

Im Damendoppel U19-22 belegten die Turanerinnen Nina Bauer und Saskia Ulmer den dritten Platz.

Spiel und Spaß für Kleinkinder bei Tura

Kinder wachsen in einer zunehmend bewegungsfeindlichen Umgebung auf. Als Folge wird ein starker Anstieg von motorischen und gesundheitlichen Auffälligkeiten beobachtet. Darauf reagiert der Sportverein Tura mit dem neuen Bewegungsangebot "Spiel und Spaß für Kleinkinder".

Kinder im Alter von neun Monaten bis drei Jahren werden montags in der Zeit von 10.00 bis 11.30 Uhr auf spielerische Weise unterstützt, die Freude an der Bewegung spüren zu lernen. Die Kinder können krabbeln, toben, klettern und spielen in der besonders kindgerechten Sporthalle des Tura-Vereinszentrums an der Lissaer Straße 60. Übungsleiterin ist die gelernte Kinderpflegerin Sonja Nonnast.

Weitere Informationen bei Tura, Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de.

Nordic Walking bei Tura

Bärbel Schumacher

Bärbel Schumacher, Nordic-Walking-Trainerin bei Tura;
Foto: Ekkehard Lentz


Die Tage bleiben länger hell, genau die richtige Zeit, um sich mit Nordic Walking wieder fit zu machen.

Jederzeit anfangen können Interessierte bei Tura Bremen montags in der Zeit von 16.30 bis 17.15 Uhr (für Einsteiger) und montags von 17.15 bis 18.30 Uhr (für Fortgeschrittene)

Treffpunkt ist das Tura-Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60. Trainerin Bärbel Schumacher betreut die Gruppen.

Weitere Informationen unter Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de.

"Energy Dance" bei Tura

Tura Bremen bietet jeweils dienstags in der Zeit von 19 bis 20 Uhr an der Lissaer Straße "Energy Dance" an. Beim "Energy Dance" finden Menschen, wonach sie sich sehnen: Wer nach einem konzentrierten und bewegungsarmen Arbeitsalltag intensive Bewegung mit Musik erleben und sich tiefer entspannen möchte, ist hier richtig. Wer das neue Angebotert erst einmal testen möchte, kann zwei mal unverbindlich mitmachen. Information und Anmeldung bei: Tura Bremen e.V., Lissaer Straße 60, 28237 Bremen, Telefon 61 34 10, info@tura-bremen.de.

Wer mehr über Energy Dance erfahren möchte, kann sich auf der Website
http://www.energy-dance.de/ informieren. Eine Empfehlung des DOSB kann man hier lesen:
http://www.richtigfit.de/rf/magazin/tipp-des-monats/august-2008/

Gesund und fit bei Tura

Logo Pluspunkt

Die ersten Termine für neue Kurse und Angebote der Gesundheitswerkstatt von Tura im neuen Jahr stehen fest.

Weitere Informationen über die Tura-Geschäftsstelle, Lissaer Straße 60, Telefon 61 34 10 oder per Mail (info@tura-bremen.de).

Hier geht es zu den Terminen (PDF, ca. 13 kB):
Gesundheitswerkstatt_2014-1.pdf