pluspunkt
raute titel

Willkommen bei TURA Bremen

TURA Vereinszentrum

TURA - der Turn- und Rasensportverein - ist der moderne Sportverein im Bremer Westen und gehört mit rund 2.700 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bremen. Mehr als 15 Sportarten sind unter einem Dach vereint. Leistungssport ist genau so vertreten wie Breitensport. Gegründet wurde unser Verein 1894. Sport betreiben wir in Gröpelingen in verschiedenen Schulturnhallen und in unserem Vereinszentrum mit eigenem Fitnessstudio.

Tura-Jahreshauptversammlung am 28. März

Der Turn- und Rasensportverein (Tura) Bremen lädt seine Mitglieder und Freunde zur Jahreshauptversammlung am

Dienstag, 28. März,
um 19 Uhr

in das Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60 ein.

Die Tagesordnung und weitere Unterlagen zum Download finden Sie > hier.

Tura gewinnt Finale des Senioren-Verbandspokals

Die erste Tischtennis-Seniorenmannschaft von Tura Bremen mit Mannschaftsführer Jürgen Lippold, Christian Weiss, Damian Cupok und Hans-Peter Schalla (von links) freut sich über den gewonnenen Verbandspokal. Foto: Birgit Meinke   

 

Im Finale des Tischtennis-Senioren-Verbandspokals gewann die erste Mannschaft von Tura Bremen mit 4:1 gegen TV Eiche Horn. Tura-Mannschaftsführer Jürgen Lippold gelang es, Damian Cupok, Christian Weiss und Hans-Peter Schalla gut aufzustellen.

Die verdienten Sieger gaben in den ersten drei Einzeln nur zwei Sätze ab. Erst beim Doppel mussten sich Cupok/Weiss im fünften Satz dem Doppel Meyer/Alfani vom TV Eiche Horn geschlagen geben. Umso entschlossener ging Damian Cupok in das folgende Einzel gegen Constantin Meyer. Mit 11:6, 11:6, 7:11 und 11:3 konnte der Turaner den Siegpunkt erringen.

Tura hatte sich im Halbfinale gegen TSV Osterholz-Tenever mit 4:3 durchgesetzt und für das Finale qualifiziert. Die "Eichen" aus Horn qualifizierten sich mit 4:2 gegen SG Findorff.

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein sanfter ruhiger Yoga Stil. Man geht langsam in die Asanas und bleibt passiv und entspannt, länger in den Positionen. Es geht um Geduld und die Bereitschaft, in sich hinein zu spüren, zu dehnen und zu entspannen, die eigenen Grenzen achtsam erkunden.

Dieser Yoga Stil harmonisiert die Energie über die Energiebahnen (Meridiane). Er wirkt besonders auf die Faszien, das Bindegewebe. Dadurch kann sich die Atmung vertiefen, das Nervensystem beruhigen und der Mensch zur Ruhe kommen. So wirkt Yin Yoga auf körperlicher, geistiger und energetischer Ebene wohltuend und gesundheitsfördernd.

In unserem Kurs werden wir auch spezielle Atemübungen (Pranayama) kennen lernen und ebenso Elemente aus dem Hatha Yoga einfließen lassen.

Termine:

05.04. – 14.06.2017 (10 Termine), Mittwoch 19.30 – 20.30 h

Kosten: 52,-/77,- € (Mitglieder/Nichtmitglieder)

Leitung: Julia Schünemann

Anpaddeln auf der Oste

Der Turn- und Rasensportverein (Tura) Bremen organisiert am Sonntag, 2. April, eine Kanutour auf der Oste von Braul bis Sandborstel über 22 Kilometer. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Bootshaus der Kanusportabteilung, Am Lesumhafen 26.

Eine weitere Paddeltour zur Unterweser organisiert Tura am Karfreitag, 14. April. Vom Bootshaus geht es bis Farge und zurück. Die Strecke beträgt 26 Kilometer.
Treffpunkt ist um 9.30 Uhr.

Anmeldungen nimmt Niels Burmester, Telefon 0151/18787143, oder per E-Mail (kanu@tura-bremen.de) entgegen.

Was tun bei Herzstillstand?

Stellen Sie sich vor ein Erwachsener wird plötzlich ohnmächtig, bricht zusammen und atmet nicht normal. In diese Situation können Sie jederzeit und überall kommen. In der Regel liegt ein Herzstillstand vor. Wenn Sie sofort und richtig handeln, hat die betroffene Person eine Überlebenschance.  

Lernen auch Sie die Herzdruckmassage kennen, damit Sie im Notfall schnell und richtig handeln können. Je mehr Menschen in Herz-Lungen-Wiederbelebung ausgebildet sind, desto besser. Deutschland hat hier immer noch einen Nachholbedarf.

Am Donnerstag den 06. April um 19.00 h haben Sie die Möglichkeit aktiv zu werden. Dr. Horst Elbrecht vermittelt alles Wissenswerte zum Thema. Der Vortrag mit praktischen Anteilen findet im Vereinszentrum von TURA Bremen statt und ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten T. 0421-613410, Email: info@tura-bremen.de

Monika Koch/Reinhold Schwander gewinnen Bouleturnier bei Tura

Turnierleiter Manfred Peper und sein Mitspieler Claus Lampe

Leicht verspätet veranstaltete die Boulegruppe von Tura ihr zweites Gröpelinger Petanque-Faschingsturnier. Eine Kostümierung war erwünscht. Turnierleiter Manfred Peper begrüßte 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Weser-Ems-Raum, die vier Runden auf zwölf Bahnen des "Boulodroms" am Bert-Trautmann-Platz spielten.

Monika Koch und Reinhold Schwander aus Woltmershausen gewannen ungeschlagen mit vier Siegen und 37 Kugeln das Turnier vor den beiden Tura-Teams Marion Schwarz/Bruno Dietze (vier Siege und 29 Kugeln) sowie Uwe Weinmann/Manfred Rother mit drei Siegen und zwölf Kugeln.

Für die beste Kostümierung erhielt Michael Mehrtens einen Sonderpreis.

Kanutouren in den Ardennen

Die Kanusportabteilung von Tura Bremen bietet von Ostersonntag, 16. April, bis Sonntag, 23. April, eine einwöchige Paddelwoche in den Ardennen an. Als Unterkunft wird den Teilnehmern ein Gästehaus bei Krekel in der Eifel mit einer Selbstkocherküche dienen.

Zum Fahrtenprogramm gehören Paddeltouren auf der Ambleve, Kyll, Ahr und der Prüm. Schwimmwesten, Kajaks und Wildwasser-Helme stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Anmeldung und nähere Informationen bei Lutz Steenken, Telefon 629260.

Tura-Senioren reisen zum Keukenhof

Die Seniorinnen und Senioren des Turn- und Rasensportvereins Bremen (Tura) veranstalten am 24. April einen Tagesausflug zum Keukenhof (Niederlande). Verteilt über verschiedene Gärten und Pavillons können sich die Besucherinnen und Besucher an Millionen Tulpen und anderen Blumen erfreuen. Sieben Millionen Blumenzwiebeln werden jährlich gepflanzt. Jedes Jahr steht der einzigartige Park ganz im Zeichen eines neuen Themas, ein überwältigendes Spektakel an Farben und Düften.

Detaillierte Informationen zum Programm sind über Jutta Ackermann, Telefon 6 16 36 19, E-Mail: senioren@tura-bremen.de erhältlich.

Wildwassertraining mit Tura-Kanuten

Foto, Heiko Torka

Die Kanusportabteilung von Tura Bremen veranstaltet vo1m 9. bis 21. Mai eine Wildwasser- und Sicherheitsschulung auf der Kanu-Lehrstrecke Bischofsmühle in Hildesheim.

Voraussetzung für die Teilnahme sind Grundkenntnisse im Kanusport. Teilnehmen können auch Interessierte, die bereits über Wildwassererfahrungen verfügen und das Wochenende dazu nutzen wollen ihre Fähigkeiten auszubauen. Zum Übernachten steht den Teilnehmern der Zeltplatz beim KSGH Hildesheim/Lönsbruch zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr einschließlich der Zeltgebühren beträgt pro Person 25 Euro.

Weitere Informationen: Martin Rollfs, Telefon 0176/44750333, Lisa Geller, Telefon 631335 oder per Mail kanu@tura-bremen.de

Turas zweite E-Jugend Turniersieger in Oslebshausen

Trainer Peter Rezewski, Omar Saiha, Dion Nrecaj, Goncalo De Lopes Pais, Ayberk Koc, Trainer Abdullah Cebecioglu (hintere Reihe von links), Hamza Cilgasit, Ibrahim Al-Farran und Arda Cebecioglu (vorne) freuen sich über die Erfolge der zweiten E-Jugend von Tura.

 

Bei einem Hallenfußballturnier der SVGO Bremen gewann die zweite E-Jugend von Tura Bremen. Acht Mannschaften bildeten ein stark besetztes Teilnehmerfeld.

Ein schöner Erfolg gelang den Nachwuchskickern um die Trainer Peter Rezewski und Abdullah Cebecioglu auch mit dem Sieg in einem spannenden Turnier des Futsal-Cups.

 

Acht Turaner bei gut besuchtem Lehrgang des Judo-Verbandes

An dem gut besuchten Kata-Lehrgang nahmen auch acht Mitglieder der Judoabteilung von Tura teil. Foto: Petra Wittmann-Richter

 

 

Zum ersten Kata-Lehrgang in diesem Jahr lud der Bremer Judo-Verband ein. An der gut besuchten Veranstaltung in der Turnhalle der Schule an der Oslebshauser Heerstraße nahmen von Tura Bremen Orhan und Sahin Yilmaz, Max und Victoria Fritzler, Kristin Estreich, Justus Kai Kreutziger, Timm Schröder und Petra Wittmann-Richter teil.

"Im Wortsinn bedeutet 'Kata' Form, Stil und Muster. Speziell in den japanischen Kampfkünsten sind festgelegte Formen wichtige Hilfsmittel, um die überlieferten Techniken und Prinzipien üben zu können und diese im Bewegungsgedächtnis zu archivieren", erläutert Tura-Trainerin Petra Wittmann-Richter.

Neue Taekwondo-Danträger bei Tura Bremen

Peter Heinzmann, Fabian Adam, Claudia Igney und Caspar Tesar von Tura Bremen (von links) freuen sich über ihre bestanden Dan-Prüfungen.

 

Peter Heinzmann, Fabian Adam, Claudia Igney und Caspar Tesar heißen die neuen Danträger der Taekwondo-Abteilung von Tura Bremen. Die vier Sportler stellten sich nach sechsmonatiger Vorbereitung der Prüfung zum 1. Dan. Diese intensive Vorbereitung hat sich für die Turaner gelohnt, denn sie waren in allen vier Prüfungsbereichen (Technik-Poomsae, Freikampf - und abgesprochener Kampf sowie Bruchtest) erfolgreich. Das Prüfergremium mit Stephan Müggenburg, Dr. Holger Fischer und Roland Klein kam zu einem klaren und einstimmigen Urteil.

Herausragend insbesondere die Leistung des 15-jährigen Fabian Adam, der mit seiner Vielfalt und seinem hohen technischen Niveau deutlich demonstrierte, warum er für 2017 in den Bremer Landeskader berufen wurde. Aber auch die beiden Prüflinge Peter Heinzmann und Claudia Igney stellten mit ihren Leistungen deutlich unter Beweis, dass der Schwarzgurt bei entsprechendem Trainingsfleiß auch für ältere Sportler ein durchaus realistisches Trainingsziel sein kann.

Turas C-Jugend schafft es in das Futsal-Halbfinale

Turas 1.C-Jugend (von links): Kneschka Sultani, Berkay Ocak, Zejnedin Okanovic, Arlind Brahimi, Granit Durmesi, Hüzni Demirkale, Ishan Satew, Oskar Smorzh, Yasin Özcan, Suayib Cilgasit, Trainer Cihangir Ocak; auf dem Foto fehlen: Kerim Kosuta, Dion Nuredini, Ibrahim Altunok, Ridon Mucolli, Jannis Koc. Foto: Hüsrev Özcan

Die erste C-Jugend von Tura Bremen qualifizierte sich in der Futsal-Landesmeisterschaft des Bremer Fußball-Verbandes unter den vier besten Teams in Bremen und Bremerhaven. Das Halbfinale erreichten die Gröpelinger mit zwei souveränen Gruppensiegen.

In der ersten Qualifizierungsrunde wurden die Gegner JFV Bremen, SG Findorff und TV Eiche Horn besiegt. Dabei kassierte Tura kein Gegentor. Die zweite Qualifizierungsrunde und die Finalspiele fanden in Bremerhaven statt. Tura gewann hier zunächst souverän gegen BSC Hastedt und ESC Geestemünde und spielte Unentschieden gegen FC Huchting. Besonders gegen ESC Geestemünde zeigte Tura spielerisch und kämpferisch eine Topleistung, das Spiel wurde mit 4:0 Toren gewonnen.

Im Halbfinale traf Tura auf den großen Favoriten, die Regionalliga-Mannschaft (und zugleich älterer Jahrgang) von TuS Komet Arsten. Arsten war spielerisch und physisch überlegen, wurde schließlich seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit 5:0 Toren. "Das Erreichen des Halbfinales ist insbesondere für einen jüngeren Jahrgang ein Riesenerfolg", freute sich Trainer Cihangir Ocak.

Turaner Taekwondo-Sportler erhalten Einladung zur Nationalmannschaft

Zu einem Sichtungs- und Vorbereitungslehrgang der deutschen Nationalmannschaft für die im Juni stattfindende Taekwondo-Europameisterschaft im Bereich Technik wurden auch die Turaner Taekwondoka Imke Turner, Tim Glenewinkel und Werner Unland von Bundestrainer Hado Yun in das Leistungszentrum nach Hennef eingeladen.

Turner und Unland sind die amtierenden deutschen Meister im Einzelwettbewerb, Glenewinkel erhielt die Einladung als deutscher Meister im Paarlauf. "Aufgrund ihrer großen Erfolge bei allen nationalen und internationalen Turnieren der letzten beiden Jahre haben alle drei Turaner auch große Chancen, für die EM 2017 nominiert zu werden", so Tura-Trainer Roland Klein. Bis zur endgültigen Nominierung stehen noch mehrere Qualifikations- und Ranglistenturniere sowie weitere Lehrgänge an.

Imke Turner ausgezeichnet mit dem 6. Dan Taekwondo

Weltmeisterin Imke Turner von Tura Bremen erhält in Dortmund aus der Hand des Präsidenten der Deutschen Taekwondo Union, Stefan Klawiter, die Urkunde für den 6. Dan.

 

Im Rahmen der alljährlichen Gala der Deutschen Taekwondo Union (DTU), bei der Sportler, Trainer und Funktionäre für ihre besonderen Erfolge und für herausragendes Engagement geehrt werden, zeichneten die Verantwortlichen in Dortmund auch zwei Sportler von Tura Bremen aus.

Für den Taekwondo-Bundesverband bedeuteten die Ehrungen für Werner Unland und Weltmeisterin Imke Turner eine knifflige Angelegenheit. Die üblichen Ehrungsmöglichkeiten wie Nadeln und Urkunden für die beiden Turaner waren ausgeschöpft. Bereits im Jahr 2015 erhielt Imke Turner als erste und bisher einzige deutsche Sportlerin die lebenslange Ehrenmitgliedschaft im Bundesverband verliehen.

Nach einer würdigen Laudatio, in der DTU-Vizepräsident Manuel Kolb die herausragende nationale und internationale Stellung von Imke Turner betonte, wurde der Turanerin für ihren vierten Weltmeistertitel im vergangenen Jahr in Peru der 6. Dan durch den Präsidenten Stefan Klawiter verliehen. Über diese hohe Auszeichnung freute sich Imke Turner gemeinsam mit ihrem anwesenden Heimtrainer Roland Klein.

Werner Unland erhielt für seinen dritten Platz im Einzelwettbewerb bei der Europameisterschaft einen Geschenkgutschein eines namhaften Medienunternehmens.

TURA Bremen sagt DANKE - 810 Euro für Integrative Projekte

Am 20. Januar 2017 fand bei TURA Bremen der Vortrag UNTERWEGS zuhause statt. Brigitte Honnens und Alois Schiele freuten sich, den 80 Interessierten von ihrer sechsmonatigen Segelreise berichten zu können. Von April bis September 2016, waren beide wieder mit ZORA unterwegs. Italien, Sizilien und Albanien waren nur einige ihrer Stationen.

Natur, Kunst und Kultur, Begegnungen mit Einheimischen, Bilder, Videos und Geschichten. Humoriges und Ernstes, Brigitte und Alois nahmen die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf ihre Reise. Sie dankten es ihnen und TURA. Der Verein freut sich über Spenden in Höhe von 810 Euro für Integrative Projekte. Eine Einzelspende betrug 300 Euro.

Spiel und Spaß für Kleinkinder bei Tura

Kinder wachsen in einer zunehmend bewegungsfeindlichen Umgebung auf. Als Folge wird ein starker Anstieg von motorischen und gesundheitlichen Auffälligkeiten beobachtet. Darauf reagiert der Sportverein Tura mit dem neuen Bewegungsangebot "Spiel und Spaß für Kleinkinder".

Kinder im Alter von neun Monaten bis drei Jahren werden montags in der Zeit von 10.00 bis 11.30 Uhr auf spielerische Weise unterstützt, die Freude an der Bewegung spüren zu lernen. Die Kinder können krabbeln, toben, klettern und spielen in der besonders kindgerechten Sporthalle des Tura-Vereinszentrums an der Lissaer Straße 60. Übungsleiterin ist die gelernte Kinderpflegerin Sonja Nonnast.

Weitere Informationen bei Tura, Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de.

Kinderturnen: Übungsleiterin gesucht

Der Turn- und Rasensportverein (Tura) Bremen sucht eine weitere Übungsleiterin für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren sowie von sechs bis zehn Jahren. Das bestehende Team im Bereich Kinderturnen soll am Mittwoch oder nach Absprache auch an einem anderen Tag verstärkt werden.

Spaß und Erfahrung im Umgang mit Kindern werden vorausgesetzt. Eine Hospitation ist jederzeit möglich und erwünscht. Interessenten melden sich bitte in der Tura-Geschäftsstelle, Telefon 613410 oder per E-Mail: info@tura-bremen.de.

Tura-Judoka erfolgreich beim Newcomer Cup 2017

v. l.: Petra Wittmann-Richter, Richard Wenski, Yildiz Altunc, Yuri Hennig, Petra Buggel

Beim „Newcomer Cup“ im Sportturm der Universität Bremen starteten weibliche und männliche Judokämpfer der Altersklassen U 8, U 11 und U 15, die bisher höchstens an fünf Turnieren teilgenommen haben.

Für Tura Bremen traten sieben Judoka in der U 11 an. Erste Plätze belegten Yildiz Altunc, Richard Wenski, Finn und Titus Wismach. Julien Wellbrock, Mattes Holstein und Yuri Hennig erreichten dritte Ränge.

„Unsere Judoka zeigten ansprechende Leistungen“, freuten sich die Trainerin und Betreuerin Petra Wittmann-Richter und Petra Buggel. Ausgerichtet wurde das Nachwuchsturnier vom TV Eiche Horn.

Pétanque-Prominenz beim Tura-Boule-Turnier vorn

Peter Schwarz (links) und die drei glücklichen Gewinner des Turniers: Ulli Brülls, Sigrid Garner und Theo Schenke. Foto: Günther Meyer

 

Rekordbeteiligung beim vierten Pétanque-Turnier von Tura Bremen auf der Gröpelinger Boule-Anlage am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße. Bei 52 Teilnehmern mussten auch die Ausweichplätze direkt vor dem Tura-Vereinszentrum genutzt werden, um alle Teams unterzubringen. Gäste aus Nordenham, Oldenburg und der näheren Umgebung Bremens hatten sich auf Einladung der Tura-Bouler nach Gröpelingen aufgemacht. Auf 13 Spielbahnen trug jeder Teilnehmer vier Spiele mit verschiedenen Spielpartnern aus.

Nach dem letzten Durchgang lagen Ulli Brülls, Ranglistenbeauftragter des Deutschen Pétanque-Verbandes, und Theo Schenke, Mitbetreiber der vielbesuchten Boulescheune in Erlte (bei Visbeck), ungeschlagen mit vier Siegen und mit jeweils 33 Netto-Punkten gleich auf, gefolgt von Sigrid Garner mit drei Siegen und 23 Punkten. Karin Baumer und Manfred Peper überreichten ihnen einen Präsentkorb. Bester Tura-Spieler wurde auf dem sechsten Platz der stark spielende Günter Meyer mit drei Siegen und 18 Punkten.

Die neue Vereinszeitung ist da!

 

Liebe Mitglieder und Interessierte,

Unsere neue Vereinszeitung können Sie unter folgendem Link aufrufen:

www.tura-bremen.de/download/zeitung/3-16.pdf

Viel Spaß beim Lesen!

Neuer Flyer der Tura-Gesundheitswerkstatt

Flyer Gesundheitswerkstatt

Die "Gesundheitswerkstatt" des Turn- und Rasensportvereins (Tura) bietet auch im neuen Jahr eine Vielzahl neuer Kurse, sowie Wellness-, Entspannungs- und Wohlfühlaktionen an. Energy Dance, Herzsport, Rückentraining, Sport für Schlaganfall-Betroffene oder bei Osteoporose, Rückenfitness für alle, Bewegung in der krebsnachsorge und vieles mehr stehen auf dem Programm. Der neue Flyer für das erste Halbjahr 2017 ist bei Tura, Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60, erhältlich.

Neben zahlreichen Krankenkassen, die die Bewegungsangebote von Tura anerkennen, ist auch die Deutsche Rentenversicherung Kooperationspartner.

Anmeldungen können unter Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de erfolgen.

Download: 1_Halbjahr_2017_GW_Flyer_gesamt.pdf

"Energy Dance" bei Tura

Tura Bremen bietet jeweils dienstags in der Zeit von 19 bis 20 Uhr an der Lissaer Straße "Energy Dance" an. Beim "Energy Dance" finden Menschen, wonach sie sich sehnen: Wer nach einem konzentrierten und bewegungsarmen Arbeitsalltag intensive Bewegung mit Musik erleben und sich tiefer entspannen möchte, ist hier richtig. Wer das neue Angebotert erst einmal testen möchte, kann zwei mal unverbindlich mitmachen. Information und Anmeldung bei: Tura Bremen e.V., Lissaer Straße 60, 28237 Bremen, Telefon 61 34 10, info@tura-bremen.de.

Wer mehr über Energy Dance erfahren möchte, kann sich auf der Website
http://www.energy-dance.de/ informieren. Eine Empfehlung des DOSB kann man hier lesen:
http://www.richtigfit.de/rf/magazin/tipp-des-monats/august-2008/

Dance and move: Bewegung und Tanz für Jugendliche

Dance and move

"Dance and move" heißt ein Angebot bei Tura, immer dienstags von 17 bis 18 Uhr im Vereinszentrum an der Lissaer Straße. Kinder und Jugendliche ab acht Jahren üben Tanzelemente aus HipHop-Jazz, Modern Dance und Bollywood Dance ein und entwickeln daraus eigene Choreographien.

"Vor allem sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Spaß an der Bewegung haben, sich dabei tänzerisch weiter entwickeln und ihre eigene Kreativität entdecken", erläutert Übungsleiterin Roya Tasmim. In der Gruppe können noch weitere Jugendliche teilnehmen.

Weitere Informationen: Telefon 61 34 10.

Mädchenfußball bei Tura Bremen

"Lerne Koordination und Teamfähigkeit, Techniken und Taktiken des Fußballsports", lautet das Motto des Trainings für Mädchenfußball bei Tura Bremen.

Immer mittwochs und freitags von 16.45 bis 18.30 Uhr treffen sich Mädchen der Jahrgänge 2002/2003 auf der Bezirkssportanlage an der Lissaer Straße.

Weitere Informationen: Tura, Telefon 613410.

Tura anerkannter Kanu-Ausbilder


Der Deutsche Kanu-Verband hat für das Jahr 2017 dem Sportverein Tura Bremen die Anerkennung als "DKV-anerkannter Kanu-Ausbilder" ausgesprochen.

Die Abteilung Ausbildung/Leistungssport des Verbandes schrieb an Tura: "Ihr Verein gehört zu dem Kreis, dem der Deutsche Kanu-Verband nach den erbrachten Nachweisen für das Jahr 2017 erneut die Anerkennung ausspricht."

Badminton bei Tura spielen

Die Badmintonabteilung von Tura Bremen sucht Damen und Herren sowohl für den Freizeitspaß als auch für den Spielbetrieb. Training ist dienstags von 19 bis 22 Uhr sowie mittwochs von 19 bis 22 Uhr in der Gesamtschule West an der Lissaer Straße.

Interessierte können sich an Tura, Telefon 61 34 10, oder an Abteilungsleiter Uwe Drewes, Telefon 0171 7807283, wenden.

Erfolgreiche Benefiz-Aktion AOK und ULC spenden 2150 Euro an Tura und Special Olympics

Sie freuen sich über die Spende an Tura Bremen und Special Olympics Bremen (von links): Roland Klein (Gesundheitssport Tura), Ingelore Rosenkötter (Vorstandsvorsitzende Special Olympics Bremen), Dirk Bierfischer (Präsident Tura Bremen), Jörg STwiefel (Stellvertreter des AOK-Vorstands), Tracy Otoo (Athletin Special Olympics Bremen), Thilo Koch (Drachenbootsportler Tura), Susanne Jahn (Mitarbeiterin Special Olympics Bremen), Tobias Jerko (Drachenbootsportler Tura),  Anton Lorenz (Athlet Special Olympics Bremen), Norman Maischatz (ULC) und Jennifer Schröder (AOK-Sportkoordinatorin).

 

"Anheuern" hieß die Benefiz-Aktion der AOK Bremen/Bremerhaven und ULC Fitness Company, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Firmen im Sommer für den guten Zweck paddeln konnten. Dabei kamen 2150 Euro zusammen. Die Spende an Tura Bremen und Special Olympics Bremen wurde kürzlich im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz übergeben.

Bei der Firmen-Aktion "anheuern" hatten Angestellte aus Bremen und Bremerhaven jeweils eine Minute lang auf einem Ergometer Meter um Meter gepaddelt – insgesamt 43 Kilometer. Die AOK Bremen/Bremerhaven und die ULC Fitness Company spendeten für jeden zurückgelegten Kilometer 50 Euro.

Jörg Twiefel, Stellvertreter des Vorstands der AOK Bremen/Bremerhaven: „Unser Ziel war es, mit "anheuern" die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bremer und Bremerhavener Firmen in Bewegung zu bringen und uns mit ihnen gemeinsam für mehr Gesundheit und Inklusion im Land Bremen zu engagieren.“ Das Geld soll dem gemeinsamen Drachenbootsport-Angebot von Tura Bremen und Special Olympics Bremen zugute kommen – und damit den Inklusionsprozess im Sport vorantreiben.

„Die AOK und Tura bilden eine starke Gemeinschaft in Gröpelingen. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame und erfolgreiche Projekte für die Gesundheit im Bremer Westen", begrüßte Tura-Pressesprecher Ekkehard Lentz die erfolgreiche Benefiz-Aktion.

Dominika Wolkowicz erringt Bronzemedaille bei deutscher Meisterschaft

Dominika Wolkowicz erringt Bronzemedaille bei deutscher Meisterschaft

 

Zum fünften Mal in Folge wurde Dominika Wolkowicz vom Niedersächsischen Boxverband für die deutsche Meisterschaft in Wismar nominiert. Im Vorfeld absolvierte die 17-jährige Tura-Boxerin einen viertägigen Vorbereitungslehrgang im Bundesstützpunkt Gifhorn.

"Wir sind nach der Niederlage zwar etwas enttäuscht, aber nicht über die Leistung. Dominika Wolkowicz hat ihr gesamtes Leistungsvermögen abgerufen, es hat leider nicht ganz gereicht. Wir sind stolz und Dominika kommt immerhin mit einer Bronzemedaille nach Hause", erklärte Tura-Trainer Klaus Becker bei der Rückkehr in Bremen. "Ihre Leistungssteigerung und weitere Entwicklung ist unverkennbar. Wir wissen genau, wo ihre Reserven liegen und werden in den nächsten Monaten konsequent daran arbeiten. Dominika ist zielstrebig, zuverlässig und will im Boxen noch einiges erreichen", so Becker. „Dominika Wolkowicz genießt im Verband ein hohes Ansehen und bringt trotz ihres jungen Alters eine sehr professionelle Einstellung zum Boxsport mit. Die Turanerin besticht durch Kontinuität und ist die Zuverlässigkeit in Person“, freut sich ihr Trainer.

[mehr]

Volleyballer gesucht

Die Volleyballabteilung von Tura Bremen sucht neue Spielerinnen und Spieler für eine Freizeitmannschaft zwischen 20 und 60 Jahren. Wer Lust auf Sport und Spaß hat, kann montags ab 19 Uhr oder mittwochs ab 19.30 Uhr in die Sporthalle der Gesamtschule West an der Lissaer Straße kommen.

Ansprechpartner ist der neue Volleyball-Abteilungsleiter Kai-Uwe Hanke, Telefon 0178-4701484, E-Mail: volleyball@tura-bremen.de.