pluspunkt
raute titel

25 Jahre "Bewegung in der Krebsnachsorge" bei Tura

Mit dem 25-jährigen Bestehen feierte in diesen Tagen die Gruppe "Bewegung in der Krebsnachsorge" beim Turn- und Rasensportverein Bremen (Tura) ein besonderes Jubiläum. Von Anfang an ist Helma Rumphorst die Leiterin. Der damalige Abteilungsleiter der Turnabteilung von Tura, Harald Wolf, hatte 1989 Helma Rumphorst gewonnen, an der Zusatzausbildung "Sport in der Krebsnachsorge" teilzunehmen.

Nach Abschluss der Ausbildung" im März 1989 versuchte die neue Übungsleiterin durch das Verteilen von Flyern bei Gröpelinger Frauenärzten, Apotheken, Reformhäusern, dem Diako und durch entsprechende Artikel in den Medien Frauen zu werben. "Es war zunächst ein mühsames Unterfangen, genügend Teilnehmerinnen zu interessieren. Krebs war vor 25 Jahren noch mehr als heute ein Tabu-Thema", erinnert sich Helma Rumphorst.

Mit sechs Frauen startete sie im alten Tura- Heim an der Stapelfeldtstraße Ende Oktober 1989 die erste Stunde. Zuerst lief das Angebot als Kurs, nach und nach traten die Frauen dem Verein als ständiges Mitglied bei. Angesprochen wurden Frauen, die an Brustkrebs erkrankt waren. Ziel dieses Sportangebotes war und ist es - unverändert bis zum heutigen Tag - soziale Kontakte über das Sportangebot hinaus herzustellen und zu pflegen. Dazu gehört der Spaß an der Bewegung und damit eine Verbesserung der funktionellen Körpereinschränkungen. Das Angebot soll den betroffenen Frauen helfen, sich unter entsprechender Anleitung richtig zu belasten, zu entspannen und die körperliche Leistungsfähigkeit zu fördern.

Als sehr positiv sieht die langjährige Übungsleiterin Helma Rumphorst die Entwicklung, dass Frauen, die erst in dieser Gruppe - bedingt durch eine schwere Erkrankung - zum Sport kommen, jetzt auch in anderen Gruppen des Vereins am Sport teilnehmen wie am Walking, im Gesundheitsstudio und bei der Wassergymnastik.

Aktuell sind neunzehn Frauen im Alter von 41 bis 75 Jahren in der Gruppe aktiv. Davon kommen sieben Teilnehmerinnen mit einer ärztlichen Verordnung. Das Training findet immer montags von 16 bis 17.30 Uhr im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 statt. Die Inhalte umfassen spezielle Gymnastik, Spiel und Entspannung, bei der sich jede Sportlerin nach ihrem Befinden beteiligt. In der anschließenden Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit über individuelle Probleme zu sprechen. Oft kann mit Tipps zum Beispiel über Kuren oder Behandlungen unterstützt werden. Auch in den Ferien gibt es verschiedene Angebote wie Radtouren, Besichtigungen, Restaurantbesuche. Ergänzt werden diese Angebote durch spannende Tagesausflüge und Wochenausflüge.

Erster Bremer Aktionsstag des Krebssports: Tura war aktiv dabei

Erster Bremer Aktionsstag des Krebssports: Tura ist aktiv dabei

Zwölf Bremer Sportvereine, darunter auch der Turn- und Rasensportverein (Tura) Bremen, veranstalteten gemeinsam mit dem Landessportbund (LSB) Bremen und der Bremer Krebsgesellschaft e. V. am Samstag, 11. Oktober, den ersten Bremer Aktionstag des Krebssports und verlängerten somit die Krebs-Informationstage um einen „Sport-Aktiv“-Tag.

In Bremen öffneten an diesem Tag die verschiedenen Sportvereine ihre Türen und boten Krebs-betroffenen Menschen und ihren Angehörigen die Möglichkeit, sich über Gesundheitssport-Angebote im Verein zu informieren und diese gleich auszuprobieren.

Der Startschuss zu diesem Aktionstag fiel um zehn Uhr am Roland auf dem Bremer Marktplatz. Bremens Innen- und Sportsenator Ulrich Mäurer als Schirmherr und LSB-Präsident Dieter Stumpe eröffneten die Veranstaltung. Anschließend setzten sich Fahrradfahrer und Fußgänger aus den beteiligten Vereinen sternförmig in Richtung ihrer Vereine in Bewegung.

Um 11 Uhr begann bei den Vereinen das Programm, bei Tura lief das Programm im Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 bis 14 Uhr. Weitere Informationen sind unter Telefon 491 92 22 (Bremer Krebsgesellschaft) oder 613410 (Tura) erhältlich.

Neues Programm der Tura-Gesundheitswerkstatt

Die "Gesundheitswerkstatt" des Turn- und Rasensportvereins (Tura) bietet in der zweiten Hälfte des Jahres eine Vielzahl neuer Kurse, sowie Wellness-, Entspannungs- und Wohlfühlaktionen an. Ein Vortrag "Medikamente - was zahlt eigentlich die Krankenkasse noch" findet am 9. Oktober im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 statt. Herzsport, Rückentraining, Sport für Schlaganfall-Betroffene oder bei Osteoporose, Energy Dance, Bewegung in der Krebsnachsorge und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Neben zahlreichen Krankenkassen, die die Bewegungsangebote von Tura anerkennen, ist auch die Deutsche Rentenversicherung Kooperationspartner.

Die Gesundheitswerkstatt hat jetzt das Programm für die nächsten Monate herausgegeben. Anmeldungen können unter Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de ab sofort erfolgen. Der neue Flyer kann auch in digitaler Form per E-Mail bestellt werden.

35 mal Pluspunkt Gesundheit für Tura

Pluspunkt-Logo

Der Deutsche Turnerbund in Frankfurt hat 35 gesundheitsfördernde Bewegungsangebote der Gesundheitswerkstatt von Tura Bremen mit den Siegeln "Pluspunkt Gesundheit.DTB" und "Sport pro Gesundheit" zertifiziert. Dabei handelt es sich um Kurse und Dauerangebote im Bereich Prävention und Rehabilitation.

Zu den Voraussetzungen für eine Zertifizierung gehören insbesondere die Qualifikationen und Weiterbildungen der Trainerinnen und Trainer sowie die Qualität der Räumlichkeiten für die jeweiligen Angebote.

Ausgezeichnet wurden die Angebote folgender Tura-Trainerinnen und Trainer: Jutta Ackermann, Samira Bouamaied, Stephanie Bürding, Brigitte Honnens, Elisabeth Kazenwadel, Roland Klein, Martina Kruck, Dagmar Röpke, Helma Rumphorst, Jasmine Schnock, Bärbel Schumacher und Sabine Vaje.

Jasmine Schnock neue Übungsleiterin für Tura-Lungensportgruppe

Jasmine Schnock

Jasmine Schnock heißt die neue Übungsleiterin im Lungensport bei Tura. Die 47-jährige ausgebildete Tanz– und Bewegungspädagogin mit dem Schwerpunkt Bewegungstherapie überzeugt durch ihre humorvolle und empathische Art, mit Menschen umzugehen.

Jasmine Schnock verfügt über zusätzliche Lizenzen im Rehabilitationssport mit dem Profil Herzsport und Innere Organe. "Mit Jasmine Schnock konnte Tura eine sehr kompetente und erfahrene Trainerin gewinnen", freut sich Pressesprecher Ekkehard Lentz: "Ihre 'Power' und ihre Offenheit sind ihre Markenzeichen."

Der Lungensport findet immer freitags von 16.30 bis 17.30 Uhr im Tura-Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60 statt.

Weitere Informationen über die Tura-Geschäftsstelle, Lissaer Straße 60, Telefon 61 34 10 oder per Mail (info@tura-bremen.de).

Neue Rehasport-Gruppe bei Tura

Ab sofort bietet die Gesundheitswerkstatt von Tura eine neue Rehasport-Gruppe "Orthopädie" an. Immer donnerstags von 8 bis 9 Uhr stehen neben Gelenkmobilisation und Muskelaufbau Lockerungsübungen auf dem Programm. Mit kleinen Koordinationsübungen halten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit.

Eine Vielzahl von therapeutischen Trainingsgeräten kommt zum Einsatz, so dass der Rehasport bei Rücken- und Gelenkproblemen abwechslungsreich und vielseitig bleibt. Die Übungssequenzen werden individuell, das heißt im jeweils persönlichen Tempo umgesetzt.

Für die Teilnahme an der Gruppe wird eine ärztliche Verordnung für den Rehabilitationssport benötigt, die die Krankenkasse genehmigt. Weitere Informationen: Tura Bremen, Telefon 61 34 10, E-Mail: info@tura-bremen.de.

Neu bei TURA: Wassergymnastik im Solebad

Solebecken im Westbad
Foto: Bremer Bäder

Ein besonders gesundheitsförderliches Bewegungsangebot im warmen Solewasser hat TURA jetzt im Programm:
Ab dem 25. Januar trifft sich jeden Freitag von 19:00 bis 19:30 Uhr eine neue Gruppe zur Wassergymnastik im Solebecken des Westbads.

Die gelenkschonenden Übungen unter der Anleitung von Übungsleiterin Dagmar Röpke helfen gegen vielerlei Beschwerden, beugen Erkrankungen vor und verbessern die Fitness.

Mehr Informationen und Anmeldung auf der TURA-Geschäftsstelle, Tel. 613410.

Neue Rehasportgruppen für Senioren

Tura bietet zwei neue Rehasport-Gruppen "Orthopädie für Senioren" an:
dienstags in der Zeit von 12 bis 13 Uhr unter der Leitung von Jutta Ackermann sowie
donnerstags von 9 bis 9.45 Uhr unter der Leitung von Samira Bouamaied.

Weitere Informationen sind über die Tura-Geschäftsstelle, Lissaer Straße 60, Telefon 61 34 10 oder per Mail (info@tura-bremen.de) erhältlich. Dort können sich Interessierte auch anmelden.

Bewegung in der Krebsnachsorge

Die Gruppe "Bewegung in der Krebsnachsorge" trifft sich jeden Montag bei Tura Bremen in der Zeit von 16 bis 17 Uhr an der Lissaer Straße 60 zu Gymnastik, Spiel und Entspannung. Danach kommen die Teilnehmerinnen zu einer Gesprächsrunde zusammen. Auch andere Freizeitunternehmungen stehen auf dem Programm. Neueinsteigerinnen sind jederzeit willkommen.

Weitere Informationen gibt es in der Tura-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 61 34 10.

Neun Rehabilitationssport-Angebote bei Tura

Immer mehr Menschen erkennen den positiven Wert von Bewegung. Viele Ärzte unterstützen dies, indem sie vorbeugend das Rezept auf Bewegung verordnen. Liegt jedoch bereits ein Krankheitsbild vor, wird der Rehabilitationssport verordnet. Bei orthopädischen Beschwerden bekommen Patienten eine Verordnung für die Rehasportgruppe Profil: Orthopädie.

Die Anfragen nach Plätzen in diesen Gruppen waren im letzten Jahr bei der Gesundheitswerkstatt von Tura Bremen sehr hoch, so dass es zwischendurch lange Wartelisten gab. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, die eigene Gesundheit aktiv mit zu gestalten, bietet Tura mittlerweile neun Rehasportgruppen an, darunter vier Wassergymnastik-Gruppen.

Zu den Rehasport-Trainern der Gesundheitswerkstatt gehören Jutta Ackermann, Samira Bouamaied, Dagmar Röpke, Roland Klein und Sabine Vaje. Sie stehen für ein vielseitiges und abwechslungsreiches Training mit Mobilisation, Verbesserung der Beweglichkeit, Kraftaufbau sowie Ausdauer, Spaß haben, Lachen und den Alltag vergessen.

Weitere Informationen: www.tura-bremen oder Telefon 61 34 10.

Rücken-Fitness bei Tura

Alles, was dem Rücken gut tut, erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der "Rücken-Fitness-Stunde" bei Tura Bremen an der Lissaer Straße 60. Immer donnerstags in der Zeit zwischen 16:45 und 17:45 Uhr ist das Aufwärmtraining bunt gemixt.

Unter der Leitung von Martina Kruck steht auf dem abwechslungsreichen Programm alles, was neben der Kraft auch die Ausdauer gezielt anspricht. Für die Kräftigungsübungen der Rumpfmuskulatur kommen zahlreiche Kleingeräte zum Einsatz. Übungen aus dem Pilates- und Beckenbodentraining stabilisieren die Körpermitte und helfen bei der Aufrichtung des Körpers. Dehn- und Entspannungsübungen runden die Stunde ab.

Weitere Informationen gibt es in der Tura-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 61 34 10.

Martina Kruck
Martina Kruck (links) leitet das Rückentraining