pluspunkt
raute titel

Kinderturnen

Termine

Termine

Wochentag Zeit Zielgruppe Ort
Montag

10:00-11:30

Spiel- und Spaß für Kleinkinder
9 Monate bis 3 Jahre
Vereinszentrum - große Halle

  17:00-18:00 Bewegungsförderung 3-5 Jahre Vereinszentrum - große Halle
Dienstag 15:00-16:15 Kinderturnen 4-6 Jahre Pastorenweg - Halle
  16:15-17:30 Kinderturnen 7-9 Jahre Pastorenweg - Halle
  16:30-17:30

Dance and Move
ab 12 Jahre
Vereinszentrum - große Halle
  17:00-18:00

Mit Tanz und Spiel zum Ballett 4-7 Jahre
Anfänger
Vereinszentrum - kleine Halle
Mittwoch

16:00-17:00 Bewegungsförderung 3-6 Jahre Vereinszentrum - große Halle
  16:00-17:00

Mit Tanz und Spiel zum Ballett 4-7 Jahre Fortgeschrittene Vereinszentrum - kleine Halle
  17:00-18:00 Fun Kids 7-12 Jahre Vereinszentrum - große Halle
Donnerstag 16:00-17:00 Mutter/Vater und Kinder 1 1/2 -3 Jahre Pastorenweg - Halle
  17:00-19:00 Spiel und Spaß ab 10 Jahren Gesamtschule West
Freitag 15:00-16.00 Kinder 3-4 Jahre Vereinszentrum - große Halle
  16:00-17:00 Kinder 5-6 Jahre Vereinszentrum - große Halle
  17:00-18:30 Kinder 7-12 Jahre Vereinszentrum - große Halle

Kontakt

Name: Sonja Nonnast
Tel: 613410
E-Mail: kinderturnen@tura-bremen.de

Tura lädt zum Bewegungsnachmittag ein

Bewegungsnachmittag

Kinder rennen, klettern und springen gern, Bewegung macht einfach Spaß:

Im Winterhalbjahr können Kinder einmal im Monat an einem Sonntag beim Turn- und Rasensportverein (Tura) im Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60 eine lebendige Landschaft aus diversen Sport- und Spielgeräten selber gestalten und genießen.

In der Zeit von 13 bis 15 Uhr sind Kinder von fünf bis zwölf Jahren nach Gröpelingen eingeladen, von 15.30 bis 17.30 Uhr die bis Vierjährigen. Das Angebot gilt auch für Kinder, die nicht dem Verein Tura angehören.

Der Eintritt beträgt 1,50 Euro (für 5- bis 12-Jährige) und 1 Euro (für bis 4-Jährige) für Getränke und Obst.

 

Die Termine im Winterhalbjahr 2013/2014:

10.11. / 01.12.2013;
12.01. / 09.02. / 09.03.2014

Zum Download:

Info-Flyer auf Deutsch
Info-Flyer auf Türkisch

 

Button Stützpunktverein

Der Bewegungsnachmittag wird von der Abteilung Integration des Landessportbundes gefördert.

TURA ist Stützpunktverein des Programms "INTEGRATION DURCH SPORT". Mehr Infos dazu unter
http://www.integration-durch-sport.de/

 

 

 

 

 

 

Videos vom Bewegungsnachmittag

 

Bewegung macht Spaß bei Tura

Judo-Showeinlage

Beim letzten Bewegungsnachmittag in der Wintersaison konnten zahlreiche Kinder im Tura-Vereinszentrum wieder eine lebendige Landschaft aus Sport- und Spielgeräten selbst gestalten. Das Angebot galt auch für Kinder, die nicht dem Verein angehören. Hilfe bekam die Kinderturngruppe von der Judo-Abteilung, die beim Aufbau, der Betreuung der Kinder und beim Abbauen half. Auch eine kleine Showeinlage wurde durchgeführt, um ihr Können im Judo zu zeigen. "Es war ein spaßiger Sonntag und wir freuen uns schon auf den nächsten Bewegungsnachmittag", schreibt Regina Krüger.

Das Bild zeigt von links die Co-Trainer Lukas Lüeße, Malik Ouadane und Julian Amann, wie sie Markus Lüeße bei der „Arbeit“ beobachten.

Spiel und Spaß für Kleinkinder bei Tura

Kinder wachsen in einer zunehmend bewegungsfeindlichen Umgebung auf. Als Folge wird ein starker Anstieg von motorischen und gesundheitlichen Auffälligkeiten beobachtet. Darauf reagiert der Sportverein Tura mit dem neuen Bewegungsangebot "Spiel und Spaß für Kleinkinder".

Kinder im Alter von neun Monaten bis drei Jahren werden montags in der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr auf spielerische Weise unterstützt, die Freude an der Bewegung spüren zu lernen. Die Kinder können krabbeln, toben, klettern und spielen in der besonders kindgerechten Sporthalle des Tura-Vereinszentrums an der Lissaer Straße 60. Übungsleiterin ist die gelernte Kinderpflegerin Sonja Nonnast.

Weitere Informationen bei Tura, Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de.

Krabbelgruppe
TURAs jüngste Kindergruppe

Neue Gruppe beim Kinderturnen

Immer donnerstag, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, findet beim Sportverein Tura Bremen ein neues Spiel- und Spaßangebot für 10- bis 12-Jährige statt.
Auf dem Programm stehen Handball, Fußball, Merkball und vieles mehr. Übungsleiter Robbi Sharoun freut sich auf tolle Sport-Stunden in der Halle der Gesamtschule West an der Lissaer Straße.

Weitere Informationen bei Tura, Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de.

Förderpreis für Bewegungsnachmittag

Scheck von Rosenkötter
Melanie Bullwinkel von Tura Bremen (links) bekam von Senatorin Ingelore Rosenkötter einen großformatigen Scheck überreicht.

Das Bremer Netzwerk, bestehend aus Landessportbund, Bremer Turnverband, Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, Gesundheitsamt und weiteren Organisationen, startete zum zweiten Mal einen Wettbewerb zur Bewegungsförderung von Kindern. "Kinder brauchen Schwung und Bewegung von Anfang an", betonte Senatorin Ingelore Rosenkötter bei der Verleihung der Förderpreise im Rathaus.

Die Abteilung Kinderturnen von Tura Bremen gewann einen ersten Preis in Höhe von 750 Euro. Stellvertretend für die engagierten Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Tura bekam Melanie Bullwinkel einen großformatigen Scheck von Senatorin Rosenkötter überreicht.

Damit wurden die vorbildlichen gesundheitsfördernden Angebote des Vereins für Kinder aus dem Bremer Westen ausgezeichnet. Vor allem mit den Bewegungsnachmittagen am Sonntag hat Tura eine Veranstaltungsform gefunden, die starke Resonanz erfährt.

TURA-Projekt: Jugendliche präsentieren eigenes Tanztheaterstück

Gelungene Uraufführung "Das fremde Land" im Nachbarschaftshaus

Sechs Monate haben 25 Kinder und Jugendliche aus Gröpelingen geübt, jetzt gelang ihnen die beachtliche Uraufführung ihres Tanztheaterstücks. Im Vereinszentrum von Tura entwickelten die Kids unter der Leitung von Roya Tasmim, Aslan Veliu, Jarunee Promlio und Brendon Komorani bei den wöchentlichen Übungsstunden, in den Osterferien und auf Wochenend-Workshops die Spiel- und Tanzszenen.

files/angebote/kinder/Handel_web.jpg files/angebote/kinder/VerzeifelteMutter_web.jpg

    Ausdrucksvolle Spielszenen ...

... und temperamentvolle Tanzeinlagen

files/angebote/kinder/4Maedchen_web.jpg

Aus selbst geschriebenen Geschichten entstand die Handlung: ein Geschwisterpaar in einem vom Krieg heimgesuchten Land wird von seinen Eltern durch einen Schleuser nach Deutschland geschickt. "Das fremde Land", so der Titel des Stückes, empfängt die Kinder zunächst mit Verachtung, Spott und Mobbing, bis sie sich schließlich durchsetzen und neue Freunde finden.

Sowohl die jungen Akteure im Alter von acht bis 16 Jahren als auch ihre Anleiterinnen und Anleiter stammen aus verschiedenen Herkunftsländern und Kulturkreisen und sehen ihre Arbeit als einen Beitrag zur Verständigung, zur Toleranz und zum gewaltfreien Umgang der unterschiedlichen Kulturen in ihrem Stadtteil. Und trotz des ernsten Themas zeigten vor allem die temperamentvollen Tanzszenen, dass sie bei Proben und Aufführung mit viel Spaß bei der Sache waren.

60 Zuschauer bereuten es nicht, trotz bestem Wetter und zahlreichen Konkurrenzveranstaltungen ins Nachbarschaftshaus "Helene Kaisen" gekommen zu sein. Gerd Schweizer, Sportlicher Leiter bei Tura, stellt dazu fest: "Ich bin immer wieder beeindruckt, was die Kids aus unserem Stadtteil auf die Beine stellen können, wenn man an ihren Interessen und Fähigkeiten ansetzt und sie gezielt herausfordert."

Jetzt suchen die Verantwortlichen für das Projekt, das durch das Programm "Wohnen in Nachbarschaften" (WiN), die Integrationsabteilung des Landessportbundes und die GEWOBA gefördert wird, nach weiteren Aufführungsgelegenheiten für das Stück nach den Sommerferien.

Kontakt: Tura-Geschäftsstelle, Telefon 61 34 10 oder eMail: info@tura-bremen.de

Vor dem Auftritt
Konzentration und letzte Anweisungen vor dem Auftritt
Intensive Proben unter der Anleitung von Aslan (oben) und Roya (unten)

Neuer Flyer für Kinderangebote bei Tura

Kinder rennen, klettern und springen gern. Bewegung macht Spaß
beim Turn- und Rasensportverein (Tura) im Vereinszentrum
an der Lissaer Straße 60 und in Gröpelinger Schulen.

Tura hat jetzt den Programmflyer für Kinderaktualisiert.
Er ist in der Tura-Geschäftsstelle erhältlich und steht
hier als PDF-Datei (ca. 630 kB) zum Download bereit.

 

 

 

 

 

 

Tura-Krabbelgruppe besucht Krankenkasse

Die "Barmer GEK" hatte die Gruppe "Spiel und Spaß für Kleinkinder" bei Tura Bremen in ihre Zentrale am Domshof eingeladen. Der Einladung folgte die Gruppe unter Leitung von Sonja Nonnast und Renate Dreier gern. Mütter, Väter, Großmütter und die Kinder, im Alter von neun Monaten bis drei Jahre, machten sich auf den Weg in die    Innenstadt zu einer etwas anderen "Turnstunde". Während die Kinder Zeit für das gemeinsame Toben und Entdecken hatten, waren die Erwachsenen zu einem Vortrag über gesunde Ernährung eingeladen. Nach dem informativen Vortrag wurde das Gehörte direkt in die Praxis umgesetzt. Denn zur Freude aller Gäste hatte die Barmer GEK ein gesundes Frühstück für Groß und Klein organisiert.

Informationen über das Kinderturnen von Tura sind im Internet unter www.tura-bremen.de abrufbar. Ein Programmflyer für Kinder ist im Tura-Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60 erhältlich. In der digitalisierten Fassung kann er auch per E-Mail bei Ekkehard.Lentz@tura-bremen.de bestellt werden.

Gruppe "Spiel und Spaß für Kleinkinder"
Die Gruppe "Spiel und Spaß für Kleinkinder" bei Tura Bremen besuchte die Barmer GEK in ihrer Zentrale am Domshof. Foto: Gerold Gerdes

Klettern macht bei TURA Spaß

Für Kinder und Jugendliche gibt es in der Halle des Vereinszentrums von TURA mit der "Boulderkletterwand" eine attraktive Ergänzung zu den bisherigen Sportgeräten. Kinder brauchen Bewegung für ihre Entwicklung. Der Wunsch zu klettern, toben, turnen und spielen ist ein Grundbedürfnis. Nur selten bietet sich in der heutigen Zeit jedoch die Gelegenheit, in Gärten oder auf Grundstücken zu spielen und klettern. Kinder sammeln daher die Freude bringenden Erfahrungen durch abwechslungsreiche Bewegung und Spielen nur noch sehr eingeschränkt. Den Sportvereinen kommt deshalb eine immer größere Bedeutung zu. Der Turn- und Rasensportverein (TURA) möchte mit der neuen Kletterwand bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung für das Klettern, Toben und Spielen wecken und erhalten. Über den Spaß, den sie dabei haben, können Kinder wieder einen Zugang zu dieser Erlebniswelt finden.