pluspunkt
raute titel

Willkommen bei TURA Bremen

TURA Vereinszentrum

TURA - der Turn- und Rasensportverein - ist der moderne Sportverein im Bremer Westen und gehört mit rund 2.700 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Bremen. Mehr als 15 Sportarten sind unter einem Dach vereint. Leistungssport ist genau so vertreten wie Breitensport. Gegründet wurde unser Verein 1894. Sport betreiben wir in Gröpelingen in verschiedenen Schulturnhallen und in unserem Vereinszentrum mit eigenem Fitnessstudio.

Imke Turner für die Weltmeisterschaft in Mexiko nominiert

Imke Turner von Tura Bremen
Imke Turner wurde für die Taekwondo-WM nominiert.

Bremens Sportlerin des Jahres, Imke Turner (Tura), wurde von der Deutschen Taekwondo Union für die Technik-Weltmeisterschaft nominiert. Die Titelkämpfe finden vom 30. Oktober bis 3. November in Mexiko statt.

Nach ihrer ersten Berufung 2006 in Seoul nimmt Imke Turner damit zum neunten Mal an einer Weltmeisterschaft teil. Für Tura-Trainer Roland Klein gehört die amtierende deutsche Meisterin, Europameisterin und Vizeweltmeisterin 2013 auch in diesem Jahr neben den Sportlerinnen aus Korea, Spanien und dem Iran zu den Medaillenfavoritinnen.

Bei Tura Judo spielend lernen

Judo spielend lernen.

Wieder freie Plätze sind in der "Judo spielend lernen"-Gruppe bei Tura Bremen nach den Sommerferien. Vier- oder fünfjährige Kinder können dienstags zwischen 17 und 18.30 Uhr in der Gesamtschule West an der Lissaer Straße (Zufahrt über Hilde-Adolf-Straße) an einem Sportangebot teilnehmen, das eine Expertengruppe des Deutschen Judo-Bundes (DJB) entwickelt hat. Kindern soll eine möglichst breite, motorische, emotionale und soziale Förderung und Hinführung zum Judosport ermöglicht werden. Bei der Konzeption des Programms wurde besonderer Wert auf Vielseitigkeit gelegt.

Bei aller Professionalität des Konzepts sollten Eltern aber nicht zu viel an unmittelbaren judotechnischen Ergebnissen bei ihrem Kind erwarten. "Das wäre in diesem Alter eine Überforderung. Vielmehr geht es in diesem Alter um die Schaffung vielschichtiger Grundlagen, nicht nur für das Erlernen des Judosports, sondern auch für viele andere Sportarten - eine wesentliche Voraussetzung für lebenslange Freude an Sport und Bewegung", erklären die Tura-Trainer Petra-Wittmann-Richter und Michael Buhlrich.

Weitere Informationen sind bei Petra Wittmann-Richter, Telefon 01703875083 oder im Internet unter http://www.tura-bremen-judo.de/ erhältlich.

Titus Wismach Sieger beim Boule-Nachwuchsturnier

Boule-Nachwuchsturnier

Die Boulespieler Titus, Finn, Gonzalo, Ibrahim, Bilal, Hamza, Bachir und Sleiman (von links) freuen sich nach der Siegerehrung bei Tura über ihren Pokal. Foto: Judith Wismach

 

Zum Abschluss des diesjährigen Ferienprogramms nahmen acht Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren am Boule-Pokalturnier bei Tura teil. Im Spiel 1:1 ermittelten die Nachwuchs-Bouler den Sieger. Zwei Stunden gab es spannende Spiele zu sehen. Die zahlreichen erwachsenen Zuschauer staunten über die immer besser werden Legerqualitäten der Kinder, die die Boulekugel dicht an die Zielkugel, genannt "Schweinchen", platzierten.   [Mehr]

Drei neue Kanukurse bei Tura

Kanus auf der Lesum

Der Turn- und Rasensportverein (Tura) organisiert wieder Grundkurse im Kanusport. Auf der Anlage Am Lesumhafen 26 begannen am Dienstag, 9. September, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr und am Donnerstag, 11. September, ebenfalls von 17 bis 19 Uhr die neuen Kurse. Am gleichen Tag startete ein Kanu-Grundkurs von 17.30 bis 19.30 Uhr am Sportparksee Grambke.

An Kosten entstehen jeweils für Erwachsene 40 Euro, Tura-Mitglieder sind frei, für Kinder und Jugendliche 25 Euro, auch hier sind Tura-Mitglieder frei.

Weitere Informationen und Anmeldung: Lutz Steenken, Telefon 629260.

Tura-Kanukurs am Sportparksee

Ab Donnerstag, 11. September, findet ein neuer Kanukurs von Tura Bremen für Erwachsene und Jugendliche statt. Die Grundbegriffe im Kanusport werden am Sportparksee in Grambke vermittelt.

Interessierte können sich an die Geschäftsstelle von Tura, Telefon 613410 oder an Dagmar Retat, Telefon 647674 wenden. Ein Kostenbeitrag von 40 Euro für Erwachsene und 25 Euro für Jugendliche wird erhoben.

Tura TV: Sendetermine im September

Die nächste Sendung "Tura aktuell" wird am Sonntag, 14. September, um 18 Uhr im Fernsehprogramm von "radiowesertv." (Offener Kanal) ausgestrahlt.

Wilfried Hoberg hat mit seiner Kamera verschiedene Aktivitäten des großen Sportvereins im Bremer Westen und Ereignisse aus Gröpelingen dokumentiert: Tag der offenen Tür bei der Kanuabteilung mit der Taufe des Drachenbootes, Tag der offenen Tür bei Tura in Gröpelingen, Vorstellung der neuen Sportart Ringtennis. Das Kamerateam von Tura war auch beim Straßenfest "100 Jahre Feierabendweg" dabei. Aus dem umfangreichen Archiv wird der Abriss in der Lindenhofstraße vor sieben Jahren gezeigt.

Sabine Vaje moderiert die 50-minütige Sendung, die mehrfach wiederholt wird: am 15., 17. und 18. September.

> Das TV-Programm von "radioweser.tv" kann live als Stream im Internet gesehen werden:
www.radioweser.tv.

Tura-Volleyballer erfolgreich beim Beachvolleyball in Bremerhaven

"Nord/Ost-Vereinigung" beim Beachvolleyballturnier in Bremerhaven

Steve Bornhöft, Marie Strauß, Steffi Magers und Sebastian Boll spielten zusammen als "Nord/Ost-Vereinigung" beim Beachvolleyballturnier in Bremerhaven.

Zum zweiten Mal nahmen Volleyballer von Tura Bremen am "Havenhostel-Beachvolleyball-Cup" im Weser-Strandbad vor der Skyline Bremerhavens teil. Die Turaner traten mit jeweils einem Team an. Die Damen sowie Herren belegten am ersten Tag jeweils den dritten Platz von insgesamt acht Mannschaften. Für Marie Strauß und Steffi Magers (Mannschaftsname "Nordwand") bedeutete dies eine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr, als der vorletzte Platz erreicht wurde. Das Herrenteam bestand aus Bastian Boll und Steve Bornhöft (Mannschaftsname "Ostblock").

Am zweiten Tag traten die Teams "Nordwand" und "Ostblock" gemeinsam beim Quattro-Turnier als "Nord/Ost-Vereinigung" an. Mit dem undankbaren vierten Platz bei 14 Mannschaften wurde das Siegertreppchen knapp verfehlt.

Tura-Boxerinnen von Deutscher Meisterschaft zurück

Dominika Wolkowicz
Dominika Wolkowicz gehört zu den hoffnungsvollen Talenten in Turas Boxabteilung. Foto: Iris Zimmermann

Bei den 12. internationalen deutschen Meisterschaften im Frauenboxen holten Dominika Wolkowicz Silber, Sarah Barten und Sabah Moukdir jeweils Bronze. Die Tura-Boxerinnen aus Bremen, die für den BC Verden antreten, gehörten der zehnköpfigen Delegation des Niedersächsischen Boxsportverbandes (NBSV) in Weißenburg/Bayern an.

Durch einen ungefährdeten 3:0 Punktrichter-Sieg gegen Estella Werner aus Sachsen-Anhalt zog Dominika Wolkowicz in das Finale (Juniorinnen 54 Kilogramm) ein. Dort versuchte die Turanerin, nicht in die Konter ihrer Dauerrivalin, Ramona Graeff aus Hessen, zu laufen. In einem tollen Kampf hatte Graeff dann doch die ein oder andere Hand mehr im Ziel und gewann den Titel.

„Dominika Wolkowicz macht uns mit ihrer Unbekümmertheit und ihrem bescheidenen Auftreten sehr viel Freude. Sie entwickelt sich 'step by step weiter', sie ist geduldig und wird noch einiges im Boxsport erreichen“, schätzte Tura-Trainer Klaus Becker die Leistung seines Schützlings ein.

[Mehr]

Neues Programm der Tura-Gesundheitswerkstatt

Die "Gesundheitswerkstatt" des Turn- und Rasensportvereins (Tura) bietet in der zweiten Hälfte des Jahres eine Vielzahl neuer Kurse, sowie Wellness-, Entspannungs- und Wohlfühlaktionen an. Ein Vortrag "Medikamente - was zahlt eigentlich die Krankenkasse noch" findet am 9. Oktober im Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 statt. Herzsport, Rückentraining, Sport für Schlaganfall-Betroffene oder bei Osteoporose, Energy Dance, Bewegung in der Krebsnachsorge und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Neben zahlreichen Krankenkassen, die die Bewegungsangebote von Tura anerkennen, ist auch die Deutsche Rentenversicherung Kooperationspartner.

Die Gesundheitswerkstatt hat jetzt das Programm für die nächsten Monate herausgegeben. Anmeldungen können unter Telefon 61 34 10 oder per E-Mail info@tura-bremen.de ab sofort erfolgen.

Jannik Kabadayi Vizemeister im Badminton

Jannik Kabadayi Vizemeister im Badminton

Bei der Bremer Junioren-Kreismeisterschaft im Badminton erzielten Akteure von Tura beachtliche Ergebnisse: Im Herreneinzel U22 erreichte Jannik Kabadayi einen hervorragenden zweiten Platz und darf sich jetzt Junioren-Vizekreismeister Bremen nennen.

Im Damendoppel U19-22 belegten die Turanerinnen Nina Bauer und Saskia Ulmer den dritten Platz.

Erfolg für Turaner bei "Emsland Open"

Timo Hillebrand (links) und Tobias Genz
Timo Hillebrand (links) und Tobias Genz

Timo Hillebrand und Tobias Genz von Tura Bremen haben bei den 9. Emsland-Tischtennis-Open in Meppen souverän in der Tischtennis-Doppelkonkurrenz gewonnen. Insgesamt gaben beide nur einen Satz ab. Im Finale siegten die Turaner klar mit 3:0.

Tobias Genz wurde kürzlich bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fachverbandes Tischtennis Bremen zum neuen Präsidenten gewählt.

Gritt Bröning beendet ihr Freiwilliges Soziales Jahr bei Tura

Gritt Bröning

Seit September letzten Jahres absolvierte Gritt Bröning ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei Tura. Die inzwischen 20-Jährige wurde in unterschiedlichen Abteilungen (Studio, Turnen, Fußball) und in der Geschäftsstelle des Vereins eingesetzt. Gritt Bröning, selbst aktive Fußballerin in der Frauenmannschaft des ATS Buntentor, organisierte auch das erfolgreiche Fußball-Camp für Mädchen bei Tura in den Osterferien.

"Der wichtigste Sport in meinem Leben ist - seit ich denken kann - der Fußball", und deshalb ist die bisherige "FSJ-lerin" sehr glücklich darüber, dass sie die großartige Chance eines Vollstipendiums der "Fairleigh Dickinson University (FDU)" in New Jersey für vier Jahre bekommen hat. Seit Anfang August studiert sie dort für den "Bachelor of interdisciplinary studies in sports administration". Neben dem Studium verstärkt Gritt Bröning das "women’s soccer team" der FDU in der Division I, der höchsten Collegeliga der USA. Dort wird in der Saison viermal wöchentlich trainiert. Zwei Spiele stehen außerdem auf dem Programm.

[Mehr]

Viel Sport, Spiel und Spaß beim Tag der offenen Tür von Tura

Die jungen Taekwondo-Sportler von Tura zeigten in ihren Vorführungen beim Tag der offenen Tür ihr bereits erworbenes Können.

Viel Sport, Spiel und Spaß bot der "Tag der offenen Tür" beim Turn- und Rasensportverein (Tura) am Samstag rund um das Tura-Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße.

Nach der Begrüßung durch Tura-Präsident Dirk Bierfischer und Michael Wiatrek, Leiter des Bereichs SpA (Sport, Sportförderung und Bäder) beim Senator für Inneres und Sport, wurden zahlreiche Angebote des Vereins für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vorgestellt. Für Kinder gab es eine Bewegungslandschaft in der Halle, auf dem Außengelände einen Kletterberg und das "Bemil" (Bewegungs- und Ernährungsmobil). Zum Kennenlernen und Ausprobieren für alle stellten sich Badminton, Ringtennis, Boule und Tischtennis einmal ganz anders vor.

Die jungen Taekwondo-Sportler zeigten in ihren Vorführungen, was sie schon alles bei ihrem Trainer Tim Glenewinkel gelernt haben.  [Mehr]

files/allgemein/Taekwondo_TdoT2014.jpg

Tura-E-Jugend gewinnt Turnier in Osterholz-Scharmbeck

Turas E-Junioren haben eine erfolgreiche Saison gespielt

Turas erste E-Juniorenmannschaft hat das Turnier in Osterholz-Scharmbeck gewonnen. Das Team der Trainer Cihan Ocak und Hüsrev Özcan platzierte sich vor dem Veranstalter VSK, Nordenham, SVGO, FC Hambergen und der SG Findorff.

Zuvor hatten Turas Nachwuchskicker in der Staffel A 1 den Meistertitel vor Werder Bremen gewonnen. Dagegen ging das Pokal-Finale gegen Werders Leistungsmannschaft mit 0:4 verloren. Die Turaner kassierten in einem kampfbetonten Spiel in der ersten Hälfte zwei "dumme" Tore, kämpften aber bis zum Schluss. In der zweiten Hälfte beklagten die Gröpelinger viel Pech, viermal trafen sie Latte und Pfosten.

Turaner Taekwondo-Synchronmannschaft beendet Karriere

Turas erfolgreiche Taekwondo-Synchronmannschaft beendet die Karriere

Turas erfolgreiche Taekwondo-Synchronmannschaft beendet die Karriere: Tim Glenewinkel, Werner Unland und Joannis Mallliaros mit Trainer Roland Klein (von rechts).

 

Die Taekwondoka Tim Glenewinkel, Werner Unland und Joannis Malliaros von Tura Bremen beenden nach zehn erfolgreichen Wettkampfjahren ihre Laufbahn als Wettkämpfer in der Technik-Disziplin Synchron. Dies bedeutet zugleich den Rücktritt in dieser Disziplin aus der Nationalmannschaft der Deutschen Taekwondo Union.

Die Schützlinge von Trainer Roland Klein hatten 2004 mit dem Gewinn ihrer ersten deutschen Meisterschaft die Grundlage zu einer der erfolgreichsten Synchronmannschaften Europas gelegt. Die Erfolgsliste reicht von zehn deutschen und internationalen deutschen Titeln über mehrfache österreichische, belgische und niederländische Titel, über zwei zweite PLätze und einen dritten Rang bei den Europameisterschaften bis hin zu zwei Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften.   [Mehr]

Neue Tura-Vereinszeitung ist erschienen

Titel Vereinszeitung 2014-1

Das neue Magazin "Tura aktuell" ist erschienen. Die reich bebilderte Vereinschronik der letzten sechs Monate liegt in Geschäften und Einrichtungen in Gröpelingen und Walle aus und ist direkt im Vereinszentrum am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60 erhältlich.

Wolfgang Zimmermann und Ekkehard Lentz haben auf 72 Seiten viel Wissenswertes von insgesamt 49 Autoren und Fotografen aus dem Traditionsverein des Bremer Westens zusammengetragen.

Die neue Vereinszeitung "Tura aktuell" kann auch im Internet gelesen werden unter
www.tura-bremen.de/download/zeitung/1-14.pdf.

 

Jugend-Tischtennis-Vereinsmeister von Tura stehen fest

Die Tura-Jugendlichen freuen sich über ihre Urkunden für die gewonnene Tischtennis-Vereinsmeisterschaft.

Die Tura-Jugendlichen freuen sich über ihre Urkunden für die gewonnene Tischtennis-Vereinsmeisterschaft. Foto: Birgit Meinke


Mit vielen Emotionen und spannenden Ballwechseln im Vereinszentrum von Tura Bremen am Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße spielten 15 jugendliche Tischtennisspieler ihre Meister aus.

Neue Jugend-Tischtennis-Vereinsmeister bei Tura im Jugend A Einzel (ab 900 Q-TTR) sind Vincent Ho vor Martin Cupok und Alper Bicak. Im Jugend B Einzel (bis 900 Q-TTR) belegte Justin Kruschinsky den ersten Platz vor Patrick Zenker und Leo Koeppel. Im Doppel setzten sich Vincent Ho und sein Partner Telmo Bento vor Martin Cupok/Justin Kruschinsky und Leo Koeppel/Tom Thielbar durch.   [Mehr]

"Energy Dance" bei Tura

Tura Bremen bietet jeweils dienstags in der Zeit von 19 bis 20 Uhr an der Lissaer Straße "Energy Dance" an. Beim "Energy Dance" finden Menschen, wonach sie sich sehnen: Wer nach einem konzentrierten und bewegungsarmen Arbeitsalltag intensive Bewegung mit Musik erleben und sich tiefer entspannen möchte, ist hier richtig. Wer das neue Angebotert erst einmal testen möchte, kann zwei mal unverbindlich mitmachen. Information und Anmeldung bei: Tura Bremen e.V., Lissaer Straße 60, 28237 Bremen, Telefon 61 34 10, info@tura-bremen.de.

Wer mehr über Energy Dance erfahren möchte, kann sich auf der Website
http://www.energy-dance.de/ informieren. Eine Empfehlung des DOSB kann man hier lesen:
http://www.richtigfit.de/rf/magazin/tipp-des-monats/august-2008/

Sportabzeichen ablegen bei Tura

Sportabzeichen

Rein in die Sportschuhe und los! Wer sich auf das Sportabzeichen vorbereiten möchte, kann sich an Tura Bremen wenden. Die Sportabzeichengruppe trifft sich jeden Mittwoch um 18 Uhr vor dem Vereinszentrum an der Lissaer Straße 60. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen.

Anmeldung und weitere Informationen bei Horst Thiel, Tel. 6162281, eMail h-d.thiel@nord-com.net, oder in der Tura-Geschäftsstelle, Telefon 61 34 10.

Neue Trainingsgeräte im Gesundheitsstudio von Tura

Tanja Lehning testet das neue Gerät im Tura-Fitnessstudio.

Das Gesundheitsstudio "Sport Plus" von Tura wartet wieder mit einigen interessanten Neuerungen auf. Abteilungsleiter Roland Klein besuchte wie jedes Jahr die größte Fitnessmesse der Welt (FIBO) in Köln, um sich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich des Fitness– und Gesundheitstrainings zu informieren und gleichzeitig neue Fitnessmaschinen für das Vereinsstudio einzukaufen.

Eine völlig neuartige Bauchmuskelmaschine der Firma L&K sowie eine Dip -/ Trizepsmaschine der Firma Nautilus - insbesondere geeignet für den oberen Teil des Rückens – erweitern ab Mai und August den Gesundheitspark des Studios. Spannend sind beide Geräte, da bei der Bauchmuskelmaschine – die neu auf dem Markt und so in Bremen nicht mehr zu finden ist – sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Sportler auf ihre Kosten kommen.

Trainiert werden kann hier mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden sowohl im Bereich der geraden – als auch der schrägen Bauchmuskulatur.

[Mehr]